Terminals

Funktionale Beschreibung

Das Terminal hat im Wesentlichen eine einzige Aufgabe: die Interaktion des Anwenders mit dem System zu ermöglichen. Der Nutzer des Fahrradverleihsystems hat im Gegenzug nur ein einziges Ziel, nämlich die Fahrt von A nach B.

Ein Terminal hat so wartungsfrei wie nur irgend möglich zu funktionieren. Die Services sollten so wenig Strom wie nötig verbrauchen, in mehreren Sprachen angeboten werden und sich harmonisch ins Stadtbild integrieren lassen. Customizing hinsichtlich Farbe und Design sind bei SYCUBE selbstverständlich.

Um dies zu ermöglichen, stellt unser stationsgebundenes System drei zentrale Services, drei Supportservices und zwei Wartungsservices zur Verfügung.

Zentrales Service

  1. Authentifizierung
  2. Entlehnung
  3. Rückgabe
  4. Meldung eines Defekts

Supportservices

  1. Ladezustandsanzeige des e-Bikes (Pedelecs)
  2. Neuregistrierung
  3. Verfügbarkeit von Stationen in der Nähe

Wartungsservices

Für Servicetechniker wird am Terminal eine eigene Technikerebene zur Verfügung gestellt um

  1. Schadensmeldungen zu beheben und
  2. gesperrte Räder wieder freizugeben.

Terminal „INTEGRAL“

Das Terminal INTEGRAL umfasst sowohl das Terminal selbst als auch den Bike-Holder vom Typ SAFE. Der Vorteil liegt auf der Hand: Erstens benötigt der Integral-Terminal keinen zusätzlichen Platz für einen externen Terminal, da dieser oben am Bike-Holder angedockt ist. Zweitens ist diese Variante deutlich günstiger als ein separates Terminal.

Terminal "INTEGRAL" mit Bikeholder "SAFE" und Pedelecs

Features:

  • 10“ Touch-Display
  • aktueller Ladestand der E-Bikes stets ablesbar
  • einfache Bedienung
  • Mehrsprachigkeit
  • flexibles Web-Interface
  • Erkennungssystem RFID
  • Verbund im Gesamtsystem mit Bike-Holder möglich
  • harmonische Integration ins Stadtbild
  • ermöglicht die Einbindung von Werbe-Clips
  • Übersicht über die vorhandenen Stationen via Online-Karten (etwa Google Maps)

Anschließbare Bike-Holder:

Terminal „LIGHT“

Platzsparendes Terminal mit Monochrom-Display. Das Terminal LIGHT übernimmt zuverlässig das Lademanagement für bis zu 12 e-Bikes oder Pedelecs.

Features:

  • 7“ Monochrom-Touch-Display
  • Ladung der eBikes
  • Ladestandsanzeige
  • einfache Bedienung
  • Mehrsprachigkeit
  • Erkennungssystem RFID
  • platzsparendes Design

Anschließbare Bike-Holder:

Terminal „ECO“

Das Terminal ECO unterscheidet sich von allen anderen Terminals vor allem hinsichtlich des Stromverbrauchs und der Displayeigenschaften. Es zeichnet sich nicht nur durch das zusätzliche Solarpanel aus, sondern auch durch ein extrem stromsparendes Innenleben. Mit diesem Terminal ist ein energieautarker Betrieb möglich.

Terminal "ECO" in Kombination mit Bikeholder "COMPACT"

Durch diesen ganzheitlichen Ansatz ist es möglich, dass das komplette System über das Solarpanel mit Strom versorgt wird. Die leistungsfähigen Touchscreens bestechen durch minimalen Stromverbrauch. Der Zugriff aufs System und die Bezahlung erfolgen über Kundenkarte oder RFID-Chip.

Features

  • 7“ Monochrom-Display
  • Ladestandsanzeige
  • einfache Bedienung
  • Mehrsprachigkeit
  • Erkennungssystem RFID
  • Verbund im Gesamtsystem mit Bike-Holder
  • Harmonische Integration ins Stadtbild

Energieversorgung und Stromspeicher

  • Solarmodul für autarke Energieversorgung
  • Stromspeicher über Akku im Terminal
  • Intelligentes Ladesystem mit zwei Batterien; Back-up-System und Versorgungsakku
  • Minimaler Stromverbrauch im Standbybetrieb (150mA bei 5 Volt=0,75 Watt)
  • Bei täglich 100 Entnahmen und Rückgaben reicht die Energie für mehr als 3 Wochen
  • Optional richtet sich das Solarmodul per Nachführsystem zur Sonne aus
  • Intelligenter Schrittmotor integriert

Anschließbare Bike-Holder:

Terminal „ALL-IN-ONE“

Das Terminal ALL-IN-ONE (Mini-Computer, 15“ Touch-Farbmonitor) ermöglicht Spontannutzung (etwa via Kreditkarte).

Features

  • Ladestandsanzeige
  • Einfache Bedienung
  • Mehrsprachigkeit
  • Flexibles Web-Interface
  • Viele Zahlungsarten möglich (Kundenkarten, Kreditkarten, Maestro, etc.)
  • Erkennungssysteme: Chipkartenleser, RFID
  • Verbund im Gesamtsystem mit Bike-Holder möglich
  • Harmonische Integration ins Stadtbild
  • Ermöglicht die Einbindung von Werbe-Clips
  • Übersicht über vorhandene Stationen via Online Karte (etwa Google Maps)

Anschließbare Bike-Holder: