PubliBike

    Projekt-Steckbrief

    Status In Ausbau
    Ziel Bike-Sharing Angebot für die gesamte Schweiz
    Projektstart 2011
    Stationen In der gesamten Schweiz
    Betreiber PubliBike
    System Software: Backoffice-System
    Terminal: LIGHT, ALL-IN-ONE
    Bikeholder: eCOMPACT, COMPACT, SAFE
    Nutzer Touristen, Pendler, Städtebewohner
    Zielgruppe ÖPNV, Kommunen
    Link www.publibike.ch

    Ziel

    Ziel von PubliBike – ein Joint Venture von PostAuto, SBB und Rent a Bike – ist eine Ergänzung zum öffentlichen Verkehr anzubieten„Mit dem Bus oder der Bahn ankommen und per Pedelec oder Velo die Innenstadt erkunden“, so die Vision von PubliBike.

    Kontext

    Die bewährten Features herkömmlicher Fahrradverleihsysteme werden von PubliBike um die Option Pedelecs erweitert. Diese erfreuen sich gerade im Alpenland Schweiz steigender Beliebtheit, da man mit ihnen bei gleicher Anstrengung den doppelten Weg zurücklegt. So werden nicht nur neue Kundengruppen wie Geschäftsleute oder Pendler angesprochen, sondern auch neue Transportbedürfnisse erfüllt.

    Kurzbeschreibung

    Aufgeladen werden die Pedelecs direkt an der Andockstation, was Entlehnung und Rückgabe genau so einfach macht, wie bei herkömmlichen Fahrrädern. Neben dem Status der Fahrräder wird auch der aktuelle Ladestand angezeigt. Mit der einheitlichen Abo-Karte können die Räder systemübergreifend bei Stationen in der ganzen Schweiz  genutzt werden. Die Abokunden erhalten eine RFID-Karte (RFID = Radio Frequency Identification), die einen einfachen Zugang zu allen PubliBike-Anlagen ermöglicht.

    Besonderheiten

    Spontannutzung mit Kreditkarte
    PubliBike soll nicht nur Abo-Besitzern, sondern auch Spontankunden (Besucher, Touristen) zur Verfügung stehen. Diese registrieren sich direkt am Terminal mit ihrer Kreditkarte und können daraufhin gleich ein PubliBike entlehnen.

    Einwegnutzung
    Innerhalb der Städte ist auch die Einwegnutzung vorgesehen. Die Stationsdichte wird dabei von bestellender Stadt, Gemeinde oder Unternehmen vorgegeben.

    Tarifstruktur
    Das Preismodell ist auf Kurzzeitnutzung ausgerichtet und belohnt Abo-Kunden mit besseren Tarifen. Das Premium-Segment Pedelec wird preislich deutlich höher angesetzt als konventionelle Velos.

    Abo-Tarife
    PubliBike bietet zwei Abo-Tarife, den nationalen und den regionalen Tarif. Bei der Nutzung der konventionellen Velos ist die erste halbe Stunde jeweils gratis.

    Das Abo National umfasst den Zugang zu allen schweizerischen PubliBike-Stationen. Die Jahresgebühr beträgt 20.- Franken.

    Das Abo Regional gilt für PubliBike-Stationen in einer bestimmten Region, die mehrere Kommunen umfasst. Dieser Tarif soll erst angeboten werden, wenn ein ausreichend großes Netz aufgebaut wurde. Die Jahresgebühr wird 40 Franken betragen.