MVGmeinRad

    Projekt-Steckbrief

    Status In Betrieb
    Ziel Flächendeckendes Fahrradverleihsystem mit nahtloser Integration in ÖPNV
    Projektstart 2011 Testbetrieb, Frühjahr 2012 Einweihung
    Stationen 120 Stationen
    Anzahl Fahrräder 1.200 Citybikes
    Tarifmodel Studenten zahlen ab 2013 als Teil des Semestertickets pauschal 5 €. Zeitkartenkunden können sich über das geplante e-Ticket von MVG registrieren.
    Betreibermodell Das kommunale Verkehrsunternehmen MVG
    Gebiet Stadt Mainz mit den Vororten Kastel, Kostheim, Amöneburg
    Topologie Urbaner Raum – flach
    System Terminal: ECO
    Bikeholder: COMPACT
    Nutzer Bürger in den Randgebieten, Pendler in den Gewerbegebieten, Studenten
    Sektor Kommune, ÖPNV
    Link www.mvg-mainz.de

    Ziel

    Mainz und Vororte mit einem engmaschigen Netz von Citybike-Verleihstationen zu versehen, insbesondere auch in durch den ÖPNV bislang weniger gut erschlossenen Gebieten.

    Kurzbeschreibung

    MVGmeinRad bietet den Bürgern ein innovatives Fahrradvermietsystem (FVS) in der Hauptstadt von Rheinland-Pfalz. In der finalen Ausbaustufe wird das Fahrradverleihsystem 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung stehen.

    Das FVS MVGmeinRad in Mainz soll einerseits dazu beitragen, den von Studenten stark frequentierten ÖPNV zu entlasten, andererseits ÖPNV Netzlücken, beispielsweise in Gewerbegebieten, zu schließen. Betrieben wird MVGmeinRad von der Mainzer Verkehrsgesellschaft.

    Besonderheiten

    Dichtestes Stationsnetz europaweit
    Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Akzeptanz aus, sondern wird auch einen Sogeffekt auf die umliegenden Gemeinden ausüben.

    Lernende Infrastruktur
    Speziell für Mainz wurden Terminals entwickelt, deren Energieverbrauch durch Solarpanele abgedeckt wird.

    Die modular aufgebauten Leihstationen wurden als „lernende Infrastruktur“ konzipiert. Die Stationen können leicht von vier auf acht oder zwölf Stellplätze erweitert werden, um diese kurzfristig dem Bedarf anzupassen. Die Stationsstandorte können auch relativ leicht versetzt werden, da sie nur mit den Bodenplatten verschraubt werden.

    Energieautarke Stationen
    Die jeweilige Station arbeitet dabei unabhängig von Versorgungsleitungen. Die Kommunikation mit dem Server erfolgt via GSM-Internetverbindung und wird durch ein Photovoltaikmodul mit Strom versorgt.

    Öffentliche Wahrnehmung

    Im Vorfeld wurden hinsichtlich der zielgruppenadäquaten Preisgestaltung einige Überlegungen angestellt. So gibt es nun Spezialtarife für Studenten, Schüler, Auszubildende und Radfahrer.

    Das Medienecho auf das Fahrradverleihsystem war äußerst positiv. In der Presse und der öffentlichen Wahrnehmung werden dabei besonders der Innovationscharakter und die Integration ins öffentliche Verkehrsnetz hervorgehoben.

    Besonders erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist die Community-Bildung von MVGmeinRad. So wurden die Betatester später Multiplikatoren und tauschten sich mit anderen Nutzern auf der Facebook-Seite aus. Unserer Meinung nach einer der besten Beispiele dafür, wie mit dem Thema Fahrrad erfolgreich und ohne großes Budget positive Emotionen in die Web-Community gebracht werden können.