Betriebliches Mobilitätsmanagement

    Projekt-Steckbrief

    Status In Betrieb
    Ziel Bereitstellung von e-Mobilität für Mitarbeiter
    Projektstart 2011
    Stationen 3 Stationen
    Anzahl Fahrräder 15 Pedelecs
    Tarifmodel Derzeit kostenlos
    Gebiet Fortbewegung zwischen Standorten
    Topologie Flach
    System Terminal: INTEGRAL
    Bikeholder: SAFE
    Sektor Organisationen & Unternehmen

    Ziel

    Rund 2.000 Mitarbeiter sollen sich bequem und schnell zwischen den über die Stadt verteilten Firmengebäuden bewegen oder auch private Erledigungen machen. Elektromobilität gehört so deutlich sichtbar zum Firmenalltag.

    Kontext

    Die Geschäfts- und Entwicklungsstrategien eines großen Polymerherstellers orientieren sich zusehends an den Themen Energieeffizienz und Elektromobilität. Dies ist Teil der gelebten Unternehmenskultur.

    Durch die Inbetriebnahme des Pedelec-Systems mit Rädern der Marke „Stromer“ profitieren die Mitarbeiter des Unternehmens von einem nachhaltigen und innovativen Fortbewegungsmittel.

    Projektimplementierung

    Die insgesamt 20 Stromer-Räder stehen auf dem Firmengelände in den dafür vorgesehenen Cubes. Damit können sich die Mitarbeiter schnell und bequem auf dem weitläufigen Firmengelände fortbewegen. An den Unterständen werden die Pedelecs  elektrisch geladen.

    Dem Pedelec-Projekt zugrunde liegt unser Verleihsystem, das von der Presse als ausgeklügelt und richtungsweisend bezeichnet wurde. Sobald das System den Firmenausweis identifiziert hat, wird das Schloss entriegelt und das Pedelec bequem der Ladestation entnommen. Die Räder können nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch in der Freizeit von den Firmenmitarbeitern genutzt werden.

    Öffentliche Wahrnehmung

    Informationen rund ums Pedelec gab es von den Mitarbeitern Automotive und der Fa. Stromer, dem Hersteller der Pedelecs.

    Besonderheiten

    Gesundheitsförderung der Mitarbeiter
    Unser System informiert  die Nutzer via „Gesundheitskonto“ wie viele Kilometer sie bereits mit dem Rad zurückgelegt und wie viele Kalorien sie dabei verbraucht haben.

    Forschungsprojekt Bike-to-Go
    Im Rahmen der offiziellen Einweihung des Pedelec-Fuhrparks wird auch das Forschungsprojekt „Bike-to-Go“ vorgestellt. Ein interdisziplinäres Team von acht Studenten der NTU Singapur und der TU München konzipierte ein faltbares Pedelec und setzte dabei neue Maßstäbe in puncto Design und Know-how.